Skip to main content

Vinyasa YOGA

Vinyasa Yoga – „nyasa" = "legen, setzen, stellen" und "vi" = "auf eine bestimmte Art“ - ist eine Form von Yoga, die es jedem ermöglicht, einen Zugang zum Yoga zu finden. Im Vinyasa Yoga steht die Praxis von Körperhaltungen (Asanas) im Vordergrund. Der Zugang ist Dein Körper. 

Die Besonderheiten des Vinyasa Yoga

1. Atemsynchrone Bewegungen

Die eigentliche Besonderheit des Vinyasa Yoga liegt in der fließenden Verbindung von Bewegung und Atem. Deine Bewegungen sind im Vinyasa Yoga mit einer kontrollierten Atemtechnik synchronisiert. -> Grundgedanke, Deine Bewegung folgt Deiner Atmung  

2. Tanzähnliche Sequenz 

Vinyasa-Yoga-Stunden bestehen nicht nur aus einzelnen Asanas, sie sind vielmehr über Transitionen miteinander verbunden. Alles ist miteinander verknüpft und fließt. Es gibt keinen Anfang und kein richtiges Ende. 

3. Grenzenlose Kreativität

Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, sodass Du immer wieder neue Impulse bekommst, Unbekanntes mit Bekanntem zu verknüpfen.

Wirkungen und die Bedeutung von Energie

Vinyasa Yoga ist Energiearbeit und erzeugt eine tiefe, reinigende Wärme. Übst Du regelmäßig, profitierst Du auf allen Ebenen:

  • Dein Energiespeicher lädt sich auf.

  • Deine körperlichen und emotionalen Blockaden lösen sich.

  • Du fühlst dich wach und konzentriert.

  • Deine Muskeln sind stark und locker zugleich.

  • Deine Wirbelsäule ist stark und beweglich.

  • Deine inneren Organe sind entgiftet und gesund.

  • Dein Geist ist entspannt und Dein Herz weit.

Für wen ist Vinyasa Yoga geeignet?

Grundsätzlich kann jede*r Vinyasa Yoga praktizieren, die*der gerne dynamisch und kraftvoll übt. 


​Ich freue mich auf Dich!

Trainer*in

Melanie Smarsch 

Vinyasa Yoga Lehrerin

Mobil: 0176-72764814

Mail: fitness@raisdorfertsv.de



Trainingszeiten

Ab dem 05.03.204

Dienstags 17:30 - 18:45 Uhr 

Gymnastikhalle


zurück zur Übersicht "Fitness & Gesundheit"

zum VINIYOGA - für den Rücken

Nach oben